Kategorien
Uncategorized

We stand with Ukraine

Der Bundesjugendring, der Landesjugendring und auch wir als Kreisjugendring stehen für Frieden und Verständigung. In diesem Beitrag erzählen wir euch, was wir tun können und teilen den Aufruf des Ukrainischen Jugendringes.

Der Bundesjugendring, der Landesjugendring und auch wir als Kreisjugendring stehen für Frieden und Verständigung.

Was können wir tun?

Teilnahme an Friedensbekundungen

Eine Liste mit den aktuellen Friedenskundgebungen und Solidaritätsdemonstrationen finden ihr hier.

Finanzielle Unterstützung

Es kursieren zur Zeit viele Spendenlinks, deswegen ist hier Vorsicht geboten, wohin gespendet wird und ob das Geld tatsächlich ankommt. Der nationale Jugendrat der Ukraine hat folgende Details mit uns geteilt:

Bankkonto zur Unterstützung von NYCU-Mitgliedsorganisationen bei humanitären Aktionen: UA063510050000026000878990396 (UAH). Aufgrund des Kriegsrechts sind alle Transaktionen nur in ukrainischen Griwna (UAH) möglich. Sie können sich auch an nycukr[at]gmail.com wenden, um mit der Leitung der Jugendorganisationen in Kontakt zu treten und Transaktionen für andere Währungen durchzuführen.

Proaktiv werden

Es gibt die Möglichkeit sich an die Regierungen, Parlamentsmitglieder, Kongressabgeordnete/Senatsvertreter*innen, Unternehmen, die mit der Russischen Föderation zu tun haben, das Europäische Parlament und den Europarat zu wenden und harte Sanktionen und ein vollständiges Handelsembargo gegen die Russische Föderation mit Abkopplung von SWIFT und anderen zu fordern, bis die militärische Besatzung beendet ist.

Der Bundesjugendring steht in engem Kontakt zum Ukrainischen Jugendring und hat einen Aufruf dessen veröffentlicht:

https://www.dbjr.de/artikel/aufruf-des-ukrainischen-jugendrings

Teile des Aufrufs findet ihr bereits in diesem Beitrag, aber er ist trotzdem sehr lesenswert.